Dezernat 1: Finanzen, Beschaffung, Forschung und Drittmittel

Bergische Universität Wuppertal

Gebäude Bergische Universität_50 Jahre Jubiläum

Herzlich willkommen

auf den Seiten des Dezernats für Finanzen, Beschaffung, Forschung und Drittmittel

Das Dezernat für Finanzen, Beschaffung, Forschung und Drittmittel bewirtschaftet die Finanzmittel der Universität, erstellt die Finanz-, Wirtschafts- und Liquiditätsplanung der Universität sowie den Jahresabschluss einschließlich der Bilanz- und Ergebnisrechnung. Es ist zentrale Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Forschungsförderung und unterstützt die Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität bei der Beantragung, Vertragsgestaltung und Abwicklung von Drittmittelprojekten. Zudem führt das Dezernat Beschaffungen nach geltendem Vergaberecht durch und unterstützt die Mitglieder der BUW bei der Einhaltung nationaler und internationaler außenwirtschaftsrechtlicher Vorgaben im Bereich des Güter-, Technologie- und Geldtransfers.

Organisationsplan

Services

Das Dezernat 1 besteht aus den Abteilungen Finanzen, Beschaffung, Forschung und Drittmittel und wird von Irina Berger geleitet.

Dezernatsleitung

Die Abteilung Forschungsförderung und Drittmittelservice unterstützt Mitglieder der BUW bei der Beantragung, Vertragsgestaltung und Abwicklung von Drittmittelprojekten. Wir beraten Sie individuell bei der Planung Ihrer Forschungsprojekte, dem geeigneten Geldgeber, den rechtlichen Vorgaben und Aspekten, Vertragsgestaltungen sowie der späteren Bewirtschaftung Ihrer Drittmittelprojekte und wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Team

Zu den Aufgaben der Abteilung gehören die Finanz- und Wirtschaftsplanung, grundsätzliche Finanz- und Budgetplanungsangelegenheiten sowie die Finanzbuchhaltung, die Erstellung des Jahresabschlusses einschließlich Bilanz- und Ergebnisrechnung.

Die Abteilung bewirtschaftet für den Kanzler als Beauftragten des Haushaltes die zugewiesenen Finanzmittel (außer Drittmittel) für die Hochschule. Dazu gehören die Grundfinanzierung des Landes NRW (Zuschuss) sowie die vom Land NRW zusätzlich bereitgestellten Mittel wie beispielsweise Qualitätsverbesserungs-, Hochschulpaktmittel und Mittel aus den Sonderhochschulverträgen wie dem Zukunftsvertrag „Studium und Lehre stärken“.

Team

Wir unterstützen die Mitglieder der BUW bei Ihren Beschaffungsvorhaben (bis ca. 200.000€) und schließen Rahmenverträge unter Beachtung des gültigen Vergaberechts ab. Alle Abrufe, die aus unseren Rahmenverträgen resultieren, erfolgen aus der Abteilung 1.3 Nationale Vergaben.
Informieren Sie sich gerne auf unserer Internetpräsenz über unser Leistungsspektrum.

Gerne stehen wir als Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung.

Team

Die Vergabestelle 1.4 ermöglicht und unterstützt die Lehre und Forschung. Sie übernimmt die Verantwortung für die rechtskonforme Umsetzung von EU Vergaben ab dem EU Schwellenwert (ca. 200.000 €) im Sinne der hierfür geltenden Rechtsvorschriften. Hier erfolgen zudem Abrufe aus Rahmenverträgen, die durch die Abteilung 1.4 mit einem Gesamtauftragswert über ca. 200.000 € nach EU Vergaberecht abgeschlossen wurden. Die Abteilung ist ferner zuständig für die Bereiche Zoll und Außenwirtschaftsrecht. Diese umfassen den Verkehr von Gütern, Dienstleistungen und Kapital. Da es sich bei der BUW um einen Lehr- und Forschungsbetrieb handelt, ist ein wesentlicher Bestandteil des Außenwirtschaftsrechts die Kontrolle des ausfuhrrelevanten Technologietransfers. Die Abteilung ist Ein- und Ausfuhrbeauftragter der BUW und unterstützt den Kanzler als Ausfuhrverantwortlicher der Hochschule.

Team

Weitere Infos über #UniWuppertal: